Neue Chancen für die Gemeindeentwicklung in Schenefeld durch Mittel der Städtebauförderung

Schenefeld , den 23.09.2020

Neue Chancen für die Gemeindeentwicklung in Schenefeld durch Mittel der Städtebauförderung

Informieren und beteiligen Sie sich an der Entwicklung Ihrer Gemeinde!

 

Die Gemeinde Schenefeld wurde mit dem Gebiet „Erweiterter Ortskern“ im Jahr 2017 in das Städtebauförderprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke“ aufgenommen. Dies bietet seinen Bewohnerinnen und Bewohnern die Chance, die Entwicklung der Ortsmitte aktiv mit Städtebauförderungsmitteln für öffentliche und private Investitionen zu unterstützen.

 

Damit diese Fördermittel in Anspruch genommen werden können, müssen zunächst sogenannte vorbereitende Untersuchungen gemäß dem Baugesetzbuch (§ 141 BauGB) durchgeführt und ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (IEK) erarbeitet werden. Die Erarbeitung erfolgt auf Basis einer umfassenden Bestandserhebung und Bewertung. Auch die Mitwirkung von Bevölkerung, Verwaltung und Politik sowie die Aufnahme von Informationen und Anregungen aus den verschiedenen Beteiligungsprozessen ist gesetzlich geregelt. Ergebnisse fließen maßgeblich in die vorbereitenden Untersuchungen und die Erarbeitung des IEK ein.

 

Mit dem IEK wird der Handlungsrahmen der zukünftigen Gebietsentwicklung festgelegt, welche mit Blick auf die nächsten zehn bis 15 Jahre notwendig sind, um Schenefeld gemäß den aufgestellten Zielen zu entwickeln. Gleichzeitig bildet es die Grundlage für die Vergabe von Städtebaufördermitteln.

 

Der Auftrag zur Durchführung der vorbreitenden Untersuchungen und der Erstellung des integrierten Entwicklungskonzepts wurde an die BIG Städtebau GmbH vergeben. In einem ersten Schritt wurde bereits eine Bestandsaufnahme innerhalb des Untersuchungsgebietes „Erweiterter Ortskern“ durchgeführt. Dazu haben Mitarbeitende der BIG Städtebau GmbH die Gebäude, den öffentlichen Raum, die Nutzungsstruktur sowie die technische und soziale Infrastruktur durch Vor-Ort-Begehungen erfasst.

 

Ihre Meinung ist gefragt!

 

Die Gemeinde Schenefeld bittet die Bewohnerschaft, Grundeigentümer*innen, Gewerbetreibende und Akteure im Gebiet um Mitwirkung und Unterstützung. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen, online ihre Wünsche und Anregungen für die Gemeindeentwicklung einzubringen.

 

In den kommenden Tagen werden zusätzlich alle Haushalte innerhalb des untersuchten Gebietes auf postalischem Weg angeschrieben. Die Schenefelder*innen werden auch auf diesem Wege informiert und gebeten sich zu beteiligen, indem Sie einen anonymisierten Fragebogen beantworten. Diesen können Sie bis zum 30.10.2020 im Briefkasten des Amtsgebäudes einwerfen.