Sprungziele

Rundtour um die Tongruben

Treffpunkt: Marktplatz Gemeinde Wacken
  • Wacken
  • Sport
  • Ausflüge

Die Gemeinde Wacken beteiligt sich vom 09.05.-29.05.2024 aktiv an der Aktion „Stadtradeln 2024“. Anmelden und teilnehmen können gerne alle, die viel oder wenig Rad fahren oder mal wieder auf das Fahrrad umsteigen möchten. Ganz gleich, ob mit dem E-Bike, Rennrad oder Trekkingrad.

Unsere letzte gemeinsame Radtour soll auf Nebenstrecken in Richtung der Tongruben Mehlbek geben. Der Start wird wieder auf dem Marktplatz sein. Wir fahren natürlich wieder in gemütlichem Tempo, aber die Wege abseits der Straßen sind hier etwas anspruchsvoller. Die Tongrube lädt zu einem kurzen Stopp in der Natur ein, bevor wir dann in Richtung Wacken die Rückfahrt antreten. Auch diese Strecke wird ca. 20 km lang sein.

Wozu dient diese Aktion?

  • Radeln für ein gutes Klima
    Beim Wettbewerb STADTRADELN trittst du 21 Tage in die Pedale für mehr Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität in Deiner Kommune.
  • App laden und Radverkehr verbessern!
    Lade die App herunter, tracke deine Strecken und hilf die Radinfrastruktur vor Deiner Haustür zu verbessern.
  • Bring die Störstellen aufs RADar!
    Mit der Meldeplattform RADar! informierst du Deine Kommune direkt und unkompliziert über Schlaglöcher, riskante Verkehrsführung und vieles mehr.

Mitmachen ist ganz einfach: Unter www.stadtradeln.de/wacken registrieren und anmelden. Dann App herunterladen, um Deine Strecken zu tracken. Wenn die 21-Tage STADTRADELN in Deiner Kommune starten losradeln, gemeinsam mit Deinem Team Kilometer sammeln und dabei CO2 vermeiden.

Bei Fragen zum Stadtradeln ist Andree Moisi gerne behilflich unter 0173 / 4048544 oder amoisi@gmx.net.

Alle Veranstaltungen zu Kalender hinzufügen

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.