Sprungziele

333 Sportler – 333 Aufkleber zum Sammeln und Tauschen

  • Schenefeld
FREUEN SICH AUF DEN VERKAUFSSTART: MICHAELA THOMEE (LINKS) VON DER TS UND MARKTMANAGER MARKUS FOCKEN. KRISTINA MEHLERT
FREUEN SICH AUF DEN VERKAUFSSTART: MICHAELA THOMEE (LINKS) VON DER TS UND MARKTMANAGER MARKUS FOCKEN. KRISTINA MEHLERT

Seit 02.12.23 gibt es das Stickeralbum der TS Schenefeld

Noch während Marktmanager Markus Focken damit beschäftigt ist, die 333 Fotos von Mitgliedern der Schenefelder Turnerschaft im Rewe-Markt aufzuhängen, bleiben die ersten Kunden interessiert stehen. Focken erklärt: „Der Verkauf des Stickeralbums der Turnerschaft beginnt am Sonnabend.“ Denn erst ab dem 2. Dezember können alle Interessierten das Album und die dazugehörigen Aufkleber erstehen.
Was sonst nur für die großen Stars des Sports gilt, wird nun auch für viele Mitglieder des Schenefelder Sportvereins Realität. Die Idee dazu hatte der Marktmanager selbst, sodass er sich dafür einsetzte, dass der Schenefelder Rewe-Markt dieses Projekt ermöglichte.


Zwölf Sticker gibt es gratis zum Album

„Das Sammelalbum kostet 5 Euro, jeweils 2 Euro pro verkauftem Album sowie Erlöse durch Werbeseiten fließen direkt in die Vereinskasse der Turnerschaft und komplettieren damit auch finanziell den Mehrwert des Projektes“, sagt Focken, der erst einmal 260 Sammelalben und 9000 Sammelbild-Päcken à fünf Bilder vorrätig hat. Zum Sammeln sind die Sticker von Spielern, Trainern und anderen Mitgliedern zahlreicher Sparten in den Nostalgie weckenden recycelbaren Sticker-Tütchen zu haben. Für einen gelungenen Start befindet sich am Ende jedes Albums eine Sticker-Wundertüte mit zwölf Stickern. Zudem wurde für den Verein eine Online-Tauschbörse eingerichtet. TS-Trainerin Michaela Thomee: „Für unsere Spieler, Mitglieder und Fans soll das Album eine besondere Erinnerung sein.“

Quelle: sh:z vom 01. Dezember 2023
Bericht und Bild: K. Mehlert

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.